Geschäftsstelle:
041 211 00 30, MO–FR 10–12 Uhr
Kinderbetreuung:
041 211 00 31, DI–FR 10–12 Uhr
Hotline:
0900 566 000 (Fr. 1.49/Min.) Rechtsberatung: MO 9–13 Uhr / Volljährigenunterhalt: DO 13.30–15.30 Uhr
Sticker: Mitglied werden Sticker: Spenden

Aktuelles

8. März 2020 Marsch nach Zürich


Herzliche Einladung zum Zentralschweizer «MARSCH NACH ZÜRICH» am Internationalen Tag der Frau vom 8. März 2020.

Emilie Lieberherr war vor über 50 Jahren die treibende Kraft beim «Marsch nach Bern», wo sie zusammen mit 5000 Frauen und Männern das Stimm- und Wahlrecht für Frauen forderte. Inspiriert vom mutigen Engagement der wohl bekanntesten Zürcher Politikerin unserer Geschichte mit Zentralschweizer Wurzeln setzen wir mit einem «MARSCH NACH ZÜRICH» ein erneutes Zeichen für die Gleichstellung der Frau in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.

Anmeldung bis 16. Februar 2020 hier.



Für politische Neulinge

Was macht eine gute politische Führung und Zusammenarbeit aus? Wie den Umgang mit Me­dien beherrschen, vor allem auch in Krisensituationen? Wie sich in der modernen digitalen Welt, pri­mär im öffentlichen Sektor, zu­rechtfinden?

Das neue CAS «Politik - Kom­mu­nikation - Führung» vermittelt genau diese Kompetenzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.



Selbstverteidigungs-Videoclip von Pallas

Die Idee in einem Video die Über­griffe zu thematisieren und Ver­hal­tens­tipps zu geben ist nicht neu, trotzdem ist Pallas sehr stolz, dass in Zusammenarbeit mit der bekannten feministischen Rapperin KimBo aus Basel dieser Videoclip realisiert werden konn­te.

Mehr Info zu Pallas und Selbst­ver­teidigung für Frauen finden Sie hier.



Buchtipp: «mis Lozärn»

Neun Streifzüge durch die Zentralschweiz für Frauen

Nach «my Baasel» (2017) und «miis Züri» (2016) ist nun auch «mis Lozärn» erschienen. Autorin: Cécile Bühlmann.

Diese Stadtführerin zeigt Ihnen die andere Zentralschweiz: jene der kreativen und erfolgreichen Frauen in Politik und Geschichte, Kultur und Mode, Wirtschaft und Wissenschaft .In neun Streifzügen durch Luzern, Zug (Ursula Kreienbühl), Schwyz (Gaby Annen-Mächler), Stans (Karin Schleifer), Sarnen (Hedi Wernli Gasser) und Altdorf (Carla Arnold) zeigen Ihnen die Autorinnen, was die Frauen in der Zentralschweiz alles hervorgebracht haben und weiter hervorbringen. Erleben Sie die Zentralschweiz aus Frauensicht und tauchen Sie ein in die Welten von Margret Spyri und Katharina Morel, Josi J. Meier, Elisabeth Blunschy und Heidi Rothen, Angela Rosengart und Fanni Fetzer, Elisabeth Zurgilgen und Lisa Bachmann, Judith Albert , Barbara Gut und Sam Heller, Claudia Krebser und Susanna Ramminger … Quelle: Xanthippe-Verlag

Der Streifzug Luzern/Politik führt auch zur Frauenzentrale Luzern!

Buchbestellung: https://www.xanthippe.ch/buch-details/mis-lozaern.html



Katholische Kirche Kriens

Ein Besuch in der Frauenzentrale Luzern

Informativer Blog der Katholischen Kirche Kriens.



Bewegt durch die Geschichte

Frauenstadtrundgänge Luzern

Frauenstadtrundgänge sind aussergewöhnliche Entdeckungsreisen durch die Geschichte Luzerns. Ausgestattet mit Requisiten und Bildern besuchen wir bekannte und versteckte Ecken der Stadt. Wir stellen Geschichte auch mal auf den Kopf und hinterfragen Alltägliches. In unserer Forschung legen wir einen Schwerpunkt auf Geschlechtergeschichte.
Selbstverständlich sind auf unseren Rundgängen alle Geschlechter willkommen!

Flyer Stadtrundgänge Luzern



Gemeinsam Znacht Luzern

Gesucht: Familien, WGs, Paare, Einzelpersonen
Viele Menschen bewegt die aktuelle Flüchtlingsnot. Doch obwohl in der Schweiz viele Geflüchtete leben, sind diese einem Grossteil der Bevölkerung unbekannt. Gemeinsam Znacht Luzern ist eine kleine Gruppe ehrenamtlich engagierter Personen mit dem Ziel, LuzernerInnen mit geflüchteten Menschen in Kontakt zu bringen. Dies soll im Rahmen eines gemeinsamen Znachts geschehen. Gemeinsam Znacht Luzern sucht nach einheimischen Familien, die gerne eine geflüchtete Familie zu einem Abendessen bei sich zu Hause einladen möchten. Mitmachen können neben Familien aber auch Paare, WGs und Einzelpersonen.

Anmeldeflyer Gemeinsam Znacht Luzern


Aktuell

8. März 2020 Marsch nach Zürich


Herzliche Einladung zum Zentralschweizer «MARSCH NACH ZÜRICH» am Internationalen Tag der Frau vom 8. März 2020.

Emilie Lieberherr war vor über 50 Jahren die treibende Kraft beim «Marsch nach Bern», wo sie zusammen mit 5000 Frauen und Männern das Stimm- und Wahlrecht für Frauen forderte. Inspiriert vom mutigen Engagement der wohl bekanntesten Zürcher Politikerin unserer Geschichte mit Zentralschweizer Wurzeln setzen wir mit einem «MARSCH NACH ZÜRICH» ein erneutes Zeichen für die Gleichstellung der Frau in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.

Anmeldung bis 16. Februar 2020 hier.



Für politische Neulinge

Was macht eine gute politische Führung und Zusammenarbeit aus? Wie den Umgang mit Me­dien beherrschen, vor allem auch in Krisensituationen? Wie sich in der modernen digitalen Welt, pri­mär im öffentlichen Sektor, zu­rechtfinden?

Das neue CAS «Politik - Kom­mu­nikation - Führung» vermittelt genau diese Kompetenzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.



» mehr Aktuelles...